Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Ich akzeptiere
header
Menü
E-MailDruckenExportiere ICS Onlineanmeldung

Fortbildung zur Sachkunde nach TRGS 519 Anlage 3 und 4 Nr. 2.182

Veranstaltung

Fortbildung zur Sachkunde nach TRGS 519 Anlage 3 und 4 Nr. 2.182
Titel:
Fortbildung zur Sachkunde nach TRGS 519 Anlage 3 und 4 Nr. 2.182
Wann:
24.09.2019
Wo:
GFW-BAU - Dortmund, Nordrhein-Westfalen
Kategorien:
Bautechnik / Verarbeitung , Asbest-Sachkunde TRGS 519 , Hochbau , Fortbildung für Sachkundige

Beschreibung

Fortbildungslehrgang zur Sachkunde nach TRGS 519 Anlage 3 und 4

Seit etwa 1930 wurde in Deutschland Asbest in großen Mengen verwendet und zu mehr als 3.000 verschiedenen Produkten verarbeitet. Vor allem in den 1960er und 1970er Jahren wurden viele Gebäude unter Verwendung von z.B. Asbestzement erbaut. Seit Anfang der 1990er Jahre ist in Deutschland die Herstellung und Verwendung asbesthaltiger Produkte verboten.

Doch damit ist Asbest nicht plötzlich verschwunden sondern er begleitet uns bis heute besonders im Bereich der Abbruch-, Sanierungs- oder Instandhaltungsarbeiten an Gebäuden, die in den genannten Zeiträumen erbaut wurden. Derartige Arbeiten, sowie die Entsorgung asbesthaltiger Abfälle dürfen nur von Mitarbeitern durchgeführt werden, welche über einen entsprechenden Nachweis der Sachkunde gem. TRGS Anlag 3 oder 4 verfügen.

Der Nachweis der Sachkunde wird durch die erfolgreiche Teilnahme an einem behördlich anerkannten Lehrgang erworben. Der Sachkundenachweis gilt dann (gem TRGS 519 Stand März 2014) für den Zeitraum von 6 Jahren.

Sachkundenachweise, die vor dem 01.07.2010 erworben wurden, waren nur noch bis zum 30.06.2016 gültig.

Sachkundenachweise, die nach dem 01.07.2010 erworben wurden, sind ab dem Datum des Erwerbs für 6 Jahre gültig!

Die Sachkundenachweise können nur während der Geltungsdauer durch die Teilnahme an diesem eintägigen behördlich anerkannten Fortbildungslehrgang verlängert werden.

(Auszug  aus der TRGS 519 Anlage 5)

Mindestanforderungen für Fortbildungslehrgänge zur Sachkunde nach Nummer 2.7 TRGS 519

Die Fortbildungslehrgänge für Sachkundige nach TRGS 519 Anlage 3 bzw. Anlage 4 sind entsprechend den Anforderungen aus den jeweiligen Anlagen inhaltlich zu gestalten und getrennt durchzuführen.

 

Inhalte

1. Asbest – Verwendung und Eigenschaften        

  • Asbestprodukte und ihre Verwendung („neue“ Fundstellen)
  • Gesundheitsgefahren und Aktuelles aus dem Berufskrankheitengeschehen

2. Aktuelles aus Vorschriften- und Regelwerk, insbesondere         

  • Asbestverbot nach der REACH-Verordnung, Chemikaliensanktionsverordnung
  • Gefahrstoffverordnung und TRGS 519
  • BGI 664 „Verfahren mit geringer Exposition gegenüber Asbest bei Abbruch-, Sanierungs- und Instandhaltungsarbeiten“ incl.Vorstellung neuer Arbeitsverfahren (erforderlichenfalls gewerkespezifisch)

3. Hinweise zu Verwendungsbeschränkungen       

  • zulässige und unzulässige Tätigkeiten und Arbeitsweisen, Neuerungen, Beispiele

4. Technische und Organisatorische Maßnahme      

  • Arbeitsweisen gemäß TRGS 519/Baustelleneinrichtung
  • Aufgaben der sachkundigen Person
  • Gefährdungsbeurteilung und Arbeitsplan/Anzeige der Arbeiten mit Übungen / Gruppenarbeit)
  • Betriebsanweisung und Unterweisung
  • Arbeitsmedizinische Vorsorge

5. Persönliche Schutzausrüstung

  • Auswahl und Anwendung

 

Referententeam

 

Teilnehmerkreis / Voraussetzungen

Inhaber von Sachkundenachweisen nach TRGS 519 Anlage 3 oder 4

 

Veranstaltungsnummer / Weitere Termine

  • 2.182 24.09.2019
  • 2.183 29.10.2019
  • 2.184 10.12.2019
  • 2.180 21.01.2020
  • 2.181 26.03.2020
  • 2.182 23.09.2020
  • 2.183 28.10.2020

 

Gebühren

Lehrgang

 

 

295,00 €

 

netto

56,05 €

 

19% MwSt

351,05 €

 

brutto

In der Teilnahmegebühr sind das Mittagessen und die Tagungsgetränke bereits enthalten.

 

Abschluß
Nachweis über den Abschluss des Fortbildungslehrgangs

 

Meisterhaft
100 Punkte

 

Dieser Lehrgang ist anerkannt durch die Ingenieurkammer-Bau NRW.

 

Anmeldung
Wenn Sie an dieser Veranstaltung teilnehmen möchten, füllen Sie bitte das Anmeldeformular aus und senden es unterschrieben an uns zurück. Anschließend erhalten Sie umgehend eine Anmeldebestätigung zu der Veranstaltung.

Hinweis
Bitte legen Sie Ihrer Anmeldung zumindest eine Kopie Ihres entsprechenden Sachkundenachweises bei. Ohne Vorlage des Originals (spätestens während der Veranstaltung) darf keine Teilnahmebescheinigung ausgehändigt werden!

 

Anmeldeformulare und Anlagen
Bei Rückfragen helfen wir Ihnen gerne, Tel: 0231/56 55 89 2- 0

Sie können auch unsere neue direkte Online Anmeldung nutzen, diese finden Sie ganz oben auf dieser Seite.


Veranstaltungsort

Standort:
GFW-BAU
Straße:
Lange Reihe 60
Postleitzahl:
44143
Stadt:
Dortmund
Bundesland:
Nordrhein-Westfalen
Land:
Germany
Seitenanfang