Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Ich akzeptiere
header
Menü
E-MailDruckenExportiere ICS Onlineanmeldung

SIVV-Lehrgang - Nr. 2.356

Veranstaltung

SIVV-Lehrgang - Nr. 2.356
Titel:
SIVV-Lehrgang - Nr. 2.356
Wann:
22.11.2021 - 03.12.2021
Wo:
GFW-BAU - Dortmund, Nordrhein-Westfalen
Kategorien:
Bautechnik / Verarbeitung , SIVV-Schein , Betontechnologie , SIVV-Schein Lehrgang

Beschreibung

Nach den einschlägigen Vorschriften über Betoninstandsetzung dürfen derartige Arbeiten nur Unternehmen ausführen, die u.a. über anerkanntes Baustellenfachpersonal verfügen.
Darunter ist zu verstehen, dass die Baustellenfachkraft (i.d.R. Polier oder Meister) den Befähigungsnachweis SIVV erbracht hat.

 

Inhalt

  • Allgemeine Grundlagen zu Beton, Stahl und Kunststoffen
  • Untergrundvorbereitung (Beton / Stahl)
  • Schutzmaßnahmen
  • Herstellung von Mischungen
  • Füllen von Rissen und Hohlräumen
  • Instandsetzen von Beton und Fugen
  • Beschichten von Betonoberflächen
  • Kleben von Stahllaschen / CFK-Lamellen
  • Vergießen von Segmenten
  • Kunststoffmodifizierter Zement- und Spritzmörtel
  • Güteüberwachung, Baurecht

 

Lehrgangsziel
Zertifikat SIVV-Schein

 

Teilnehmerkreis / Voraussetzungen
Bautechniker, Bauingenieure, Betonbauer, Maurer, Fachkräfte, die in der Betoninstandsetzung arbeiten und den Voraussetzungen des § 4 der vom „Ausbildungsbeirat Schutz und Instandsetzung im Betonbau“ erlassenen Prüfungsordnung gültig ab Oktober 2020 entsprechen.

 

Auszug aus der Prüfungsordnung

§ 4 Zulassungsvoraussetzungen zur Ausbildung und Prüfung

(1) Zur Ausbildung und Prüfung werden Personen zugelassen, die Erfahrungen in der Erhaltung von Betonbauteilen besitzen und mindestens eine der nachstehenden Voraussetzungen erfüllen:

a) Facharbeiter mit Ausbildungsabschluss zum Beton- und Stahlbetonbauer, Hochbaufacharbeiter oder Maurer und eine mindestens einjährige einschlägige Berufserfahrung in der Betoninstandsetzung.

b) Baustoffprüfer mit Ausbildungsabschluss der Fachrichtung Mörtel und Beton und eine mindestens einjährige einschlägige Berufserfahrung in der Betoninstandsetzung.

c) Geprüfter Polier und Werkpolier im Hochbau oder Tiefbau, Meister auf dem Gebiet des Beton- und Stahlbetonbaus oder im Maurerhandwerk und eine mindestens einjährige einschlägige Berufserfahrung in der Betoninstandsetzung.

d) Die Abschlussprüfung Bautechniker und eine mindestens einjährige einschlägige Berufserfahrung in der Betoninstandsetzung.

(2) Personen, welche die Voraussetzungen der Abschnitte (1) a) bis d) nicht erfüllen, können in Ausnahmefällen zur Prüfung zugelassen werden, wenn sie aus ihrer bisherigen mindestens dreijährigen Tätigkeit die erforderlichen Kenntnisse in Baustoffkunde, insbesondere in Betontechnologie, und Tätigkeiten in der Betoninstandsetzung nachweisen können. Die Kenntnisse sind durch eine Eingangsprüfung zu belegen.

(3) Personen nach den Abschnitten

(1) a) bis c) und (2) sollen vor Beginn des Lehrgangs einen zweitägigen Vorbereitungslehrgang auf dem Gebiet der Betontechnologie absolvieren und müssen ihre Kenntnisse durch eine Eingangsprüfung belegen.

(4) Zugelassen werden auch Personen, welche die Abschlussprüfung auf dem Gebiet des Bauwesens an einer staatlich anerkannten Ingenieurschule, Berufsakademie (BA), Fachhochschule, Technischen Hochschule oder Universität bestanden haben sowie eine mindestens einjährige praktische Tätigkeit nachweisen können.

 

Referententeam

 

Abschluss
Prüfung vor einem vom „Ausbildungsbeirat Schutz und Instandsetzung im Betonbau“ beim Deutschen Beton- und Bautechnik-Verein e. V. berufenen Prüfungsausschuss im Hause der GFW-BAU.
SIVV-Schein (Zertifikat).

 

Veranstaltungsnummer / Weitere Termine (Prüfung jeweils am letzten Tag)

  • 2.355  27.09.2021 - 08.10.2021
  • 2.356  22.11.2021 - 03.12.2021
  • 2.350  17.01.2022 - 28.01.2022
  • 2.351  07.02.2022 - 18.02.2022
  • 2.352  07.03.2022 - 18.03.2022
  • 2.353  28.03.2022 - 08.04.2022
  • 2.354  09.05.2022 - 20.05.2022
  • 2.355  19.09.2022 - 30.09.2022
  • 2.356  14.11.2022 - 25.11.2022

 

Gebühren

Lehrgang Prüfung  
1900,00 € 180,00 € netto
361,00 € 34,20 € 19% MwSt
2.261,00 € 214,20 € brutto

Je Lehrgangstag ist die Verpflegung mit 1 Mittagessen inkl. 1 Getränk für 10,00 € (inkl. MwSt.) möglich. Sie können den Verpflegungswunsch auf dem Anmeldeformular angeben.

 

Dieser Lehrgang ist anerkannt durch die Ingenieurkammer-Bau NRW.

 

Meisterhaft
375 Punkte

 

Anmeldung
Wenn Sie an dieser Veranstaltung teilnehmen möchten, füllen Sie bitte das Anmeldeformular aus und senden Sie es unterschrieben an uns zurück. Anschließend erhalten Sie umgehend eine Anmeldebestätigung zu der Veranstaltung. Beachten Sie bitte die Vollständigkeit der eingereichten Unterlagen.

Hinweis

Für diesen Lehrgang ist eine Zulassung zur Ausbildung und Prüfung erforderlich. Das Formular finden Sie am Ende der Seite. Beachten Sie bitte die Vollständigkeit der eingereichten Unterlagen.

In unserem Info-Paket „Betontechnologie“ haben wir alle detaillierten Informationen und Formulare zusammengestellt.

Anmeldeformulare und Anlagen
Bei Rückfragen helfen wir Ihnen gerne, Tel: 0231/5655892-0

Sie können auch unsere neue direkte Online Anmeldung nutzen, diese finden Sie ganz oben auf dieser Seite.

Antrag auf Zulassung zur Prüfung


Veranstaltungsort

Standort:
GFW-BAU
Straße:
Lange Reihe 60
Postleitzahl:
44143
Stadt:
Dortmund
Bundesland:
Nordrhein-Westfalen
Land:
Germany
Seitenanfang