Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Ich akzeptiere
header
Menü
E-MailDruckenExportiere ICS Onlineanmeldung

Leistungslohn im Baugewerben - Nr. 4.800

Veranstaltung

Leistungslohn im Baugewerben - Nr. 4.800
Titel:
Leistungslohn im Baugewerben - Nr. 4.800
Wann:
05.11.2019
Wo:
GFW-BAU - Dortmund, Nordrhein-Westfalen
Kategorien:
Unternehmensführung / Recht , Leistungslohn

Beschreibung

Leistungslohn im Baugewerbe,

Kosten senken - Produktivität steigern - Gewinne erhöhen

 

Inhalt

Jeder Unternehmer ist heute gezwungen, aus Gründen der Wirtschaftlichkeit Arbeitsabläufe immer wieder neu zu überdenken und zu optimieren. Die Steigerung der Produktivität ohne Vernachlässigung der Qualität muss das Ziel sein, um sich einen Wettbewerbsvorteil gegenüber den Mitanbietern zu sichern.

Durch die direkte Einbeziehung der Mitarbeiter in die Ergebnisse ihrer Arbeit werden zusätzliche Reserven mobilisiert, die über den „Geldbeutel“ für jeden Arbeitnehmer „erfühlbar“ werden. Unternehmen erfahren durch die Einführung von Leistungsentlohnung Produktivitätssteigerungen von durchaus bis zu 10%

Auch die Tarifvertragsparteien des Baugewerbes haben die Vorteile des Leistungslohnes für die Wettbewerbsfähigkeit der Baubetriebe erkannt und einen neuen Rahmentarifvertrag für Leistungslohn vereinbart. Dieser enthält erstmals auch eine Bonus-/Malus-Regelung ohne Garantie des gesamten Tariflohnes.

  • Tarifliche Grundlagen:
    Einführung von Leistungslohn im Baubetrieb,
    Durchführung der Arbeiten im Leistungslohn,
    Mängelbeseitigung und Haftung,
    Lohnabrechnung und Leistungslohnvergütung
  • Praktische Umsetzung:
    Darstellung des Ist-Zustandes von Bauabläufen,
    Maßnahmen in der Arbeits-vorbereitung,
    Betriebliche Voraussetzungen für die Einführung von Leistungslohn,
    Ermittlung von Vorgabewerten,
    Berechnung des Leistungslohnverdienstes,
    Einführung eines funktionierenden Berichtswesens,
    Effektive Einführung des Leistungslohnes im Betrieb

 

Seminarziel
ist es, den Teilnehmern die neuen tariflichen Möglichkeiten des Leistungslohnes darzustellen und anhand von Praxisbeispielen vieler Gewerke den sicheren und effektiven Weg zur Einführung eines Leistungslohnsystems im eigenen Betrieb.

 

Teilnehmerkreis
Unternehmer, Geschäftsführer, Bauleiter, Führungskräfte aus Unternehmen des Baugewerbes

 

Referent
Dipl.-Ing. Gerd Fassmann, Institut für Zeitwirtschaft und Betriebsberatung BAU Hat als Berater, auch der Bauverbände zahlreiche Baubetriebe bei der Einführung von Leistungslohn begleitet und verfügt über langjährige Erfahrung auf diesem Gebiet.

 

Innungs-

mitglied

 

externe

Teilnehmer

 

 

295,00 €

380,00 €

netto

56,05 €

72,20 €

19% MwSt

351,05 €

452,20 €

brutto

In der Teilnahmegebühr sind ein Mittagessen und die Tagungsgetränke bereits enthalten.

 

Veranstaltungsnummer / Weitere Termine

  • 4.800 14.11.2018
  • 4.800 05.11.2019

 


Meisterhaft
100 Punkte

 

 

Anmeldung
Wenn Sie an dieser Veranstaltung teilnehmen möchten, füllen Sie bitte die fehlenden Informationen im Anmeldeformular aus und senden es unterschrieben an uns zurück. Anschließend erhalten Sie umgehend eine Anmeldebestätigung zu der Veranstaltung.

 


Anmeldeformulare und Anlagen
Bei Rückfragen helfen wir Ihnen gerne, Tel: 0231/56 55 89 2- 0

 

Sie können auch unsere neue direkte Online Anmeldung nutzen, diese finden Sie ganz oben auf dieser Seite.

 


Veranstaltungsort

Standort:
GFW-BAU
Straße:
Lange Reihe 60
Postleitzahl:
44143
Stadt:
Dortmund
Bundesland:
Nordrhein-Westfalen
Land:
Germany
Seitenanfang